Wer am 21. Dezember letzten Jahres mit gepackten Koffern auf das Ende der Welt wartete, der erlebte gleich zwei Enttäuschungen. Denn nicht nur der von vielen herbeigesehnte und durch zahlreiche Motto-Partys zelebrierte Weltuntergang blieb aus, sondern auch ein anderes Ereignis ließ vergebens auf sich warten: Das von der Gruppe Anonymous groß angekündigte “Projekt Mayhem”. 

Hat Anonymous sich auf den Weltuntergang verlassen?
(theIGI™/flickr.com/CC BY-NC-ND 2.0)

weiter lesen