Einträge mit dem Tag ‘Tobias Lenartz‘

NETZ.SKRIPTE Ich-Maschine Smartphone

Publiziert am 14.01.2014 von Tobias Lenartz

Das “Selfie” wurde kürzlich vom Oxford English Dictionary zum Wort des Jahres gekürt – und es polarisiert. US-Präsidenten, Polizisten, Body Builder – sie alle schießen Selbstporträts mit ihren Smartphones – auf Trauerfeiern, bei der Arbeit, im Fitness-Studio oder kurz nach dem Aufstehen.  Sind die schnellen Selbstporträts aus dem Smartphone Ausdruck eines traurigen Narzissmus oder ein Schritt auf dem Weg zur Ermächtigung? Tobias Lenartz steht dem Selfie eher negativ gegenüber.

Auch Astronauten machen Selfies, wie hier Aki Hoshide (dpa)

Auch Astronauten machen Selfies, wie hier Aki Hoshide (dpa)

  weiter lesen

Kategorien: Allgemein, Tobias Lenartz

Tags: , , , ,

NETZ.SKRIPTE Franz Kafka goes Gaming

Publiziert am 08.01.2014 von Tobias Lenartz

Kafkas Gregor Samsa wird in einem Indie-Adventure zum Leben erweckt. Denis Galanin liest gerne Klassiker der Literatur, er spielt Computerspiele und verbindet beides beim Programmieren. Nachdem er 2011 schon Hamlet in einem Game zum Leben erweckte, arbeitet er gerade an einem Spiel über einen weiteren großen Emo der Literaturgeschichte: Franz Kafka. 2014 kommt sein Indie-Adventure über Kafkas Werk und Leben auf den Markt. Über Windows-PC, Mac-OS, Linux, iOS, Linux und Android darf dann in Gregor Samsas Haut geschlüpft werden.

Kafka als Game? Wieso eigentlich nicht! (Pressebild Franz Kafka Videogame)

Kafka als Game? Wieso eigentlich nicht! (Pressebild Franz Kafka Videogame)

weiter lesen

Kategorien: Allgemein, Tobias Lenartz

Tags: , , , , ,

NETZ.Skripte Urlaub bei Architekturlegenden

Publiziert am 18.12.2013 von Tobias Lenartz

Airbnb gilt als Beschleuniger der Genrifizierung. Für betuchtere Semester hat die allerdings nicht nur schlechte Seiten. Statt sich über Couchsurfing bei fremden Menschen einzumieten, kann man sich dort nämlich ab und zu mal ein paar Nächte im Museum gönnen. Für wirklich wenig Geld kann man sich über Airbnb in Bauten von Architekturlegenden einmieten – und endlich mal die unglaubliche Wärme von reinstem Beton erleben. Oder in Frank LLoyd Wrights Präriehaus. Oder im Lower Manhatten Tower. Oder im kleinsten Haus der Welt. Oder in der Angela Merkels Studentenbude. Oder. Oder. Oder. 

Lorna und Darryl aus Cambridge in Großbritannien stehen mit ihrem Gepäck in einer über die Online-Plattform Airbnb gebuchten Privatwohnung in Berlin-Kreuzberg.
 Der Community-Marktplatz Airbnb vermittelt Wohnungen privater Anbieter in 190 Ländern und 16.000 Städten. (dpa) weiter lesen

Kategorien: Allgemein, NETZ.REPORTER, NETZ.SKRIPT, Tobias Lenartz

Tags: , , , , , , , , ,

NETZ.Skripte Schockierender Kunstgenuss

Publiziert am 17.12.2013 von Tobias Lenartz

Es gibt noch eine Chance für Kunstbanausen: Elektrifizierung!

Unser Sinn für Ästhetik ist beeinflussbar. Und zwar durch Elektro-Schocks, meinen Wissenschaftler_innen von der Bicocca Universität in Mailand. Elektrifizierte Testpersonen bewerteten in einem Versuch zumindest die danach vorgelegten Bilder besser als diejenigen, die keine Schock-Therapie durchlaufen haben. Sinn für Ästhetik ist also steuerbar? Können jetzt endlich alle abstrakte Kunst verstehen? Und was ist eigentlich Schönheit?

Einer Frau stehen Haare zu Berge. weiter lesen

Kategorien: Allgemein, Tobias Lenartz

Tags: , , , , , ,

NETZ.Skripte Facebook für Haustiere

Publiziert am 05.12.2013 von Tobias Lenartz

Wem Facebook nicht reicht, der vergnügt sich zusätzlich im Namen seiner Ratte in Social Media.

Das Internet ist ein Netz der Tiere – das ist spätestens seit LOLCats klar. Vor allem in Sozialen Netzwerken treibt die Niedlichkeit ihr Unwesen. Und als ob es nicht schon genug wäre, dass Vierbeiner in menschlichen Netzwerken umherstreunen, häufen sich derzeit eigene Social Networks speziell für Haustiere. Und da die bekanntlich nicht schreiben können, sagen Plattformen wie fellix, vivatier oder mysocialpetwork unglaublich viel über die Infantilität von Herrchen und Frauchen aus. 

 

Frohes Fest – auch bei Katzbook… (tuija2005 | flickr | cc by 2.0)

weiter lesen

Kategorien: Allgemein, NETZ.REPORTER, Tobias Lenartz

Tags: , , , , , , , ,

NETZ.Skripte Roboter auf Urin

Publiziert am 05.12.2013 von Tobias Lenartz

Eigenurin als medizinisches Allheilmittel hat innerhalb der letzten Jahre ziemlich an gutem Ruf verloren. Das soll jetzt wieder umgedreht werden – mithilfe von urinbetriebenen Robotern.

Was früher gegen Akne half und heute vor allem ins Klo gespült wird, soll morgen sogenannte Öko-Roboter antreiben. Britische Wissenschaftler haben nämlich einen biomechanischen Generator nach Vorbild des menschlichen Herzens entwickelt, der statt Blut Urin pumpt, das dann von Bakterien in Strom umgewandelt wird.

Urin als Treibstoff? Das wäre Gold wert… (Maja Dumat | Flickr CC-BY 2.0)

weiter lesen

Kategorien: Allgemein, NETZ.REPORTER, Tobias Lenartz

Tags: , , , , , , , ,

NETZ.Skripte Traumhochzeit reloaded

Publiziert am 04.12.2013 von Tobias Lenartz

Wie Hochzeitswebsites Linda de Mols Erbe antreten.

Das Internet beheimatet bekanntlich so ziemlich alles, was mit schlechtem Geschmack zu tun hat. Auch Hochzeiten werden im Netz gern dokumentiert – und sind dabei meist genau so wenig traumhaft wie früher bei Linda de Mols Traumhochzeit – damals, als die Welt noch fernsah.

Websites wie hochzeitswahn.deCarats & Cake und theknot.com liefern knallharte Beweise.

Die USA haben leider nicht Linda de Mol, aber Drive-Through-Hochzeiten. (atomicjeep | Flickr | CC BY 2.0)

weiter lesen

Kategorien: Allgemein, NETZ.REPORTER, Tobias Lenartz

Tags: , , , , , ,

NETZ.Skripte Trojanische Steine

Publiziert am 04.12.2013 von Tobias Lenartz

Spion-Bügeleisen versus Spion-Stein: In Sachen Spionage versuchen die Geheimdienste sich gegenseitig zu übertrumpfen.

Nachdem Russland kürzlich mit der Erfindung des Spionage-Bügeleisens für Aufsehen sorgte, legen die USA – versteht sich – nach.  Das war schließlich schon immer so. Und was Russland kann, kann die USA schon lange. Statt Bügeleisen und Wasserkocher nutzen die Vereinigten Staaten jetzt wieder Steine, um Feinde auszuspähen. Eine zündende Idee – und die ist gar nicht mal so neu.

Würden Sie diesem Stein trauen? Besser nicht! (John Van Atta | Flickr | CC BY-NC-SA 2.0)

weiter lesen

Kategorien: Allgemein, NETZ.REPORTER, Tobias Lenartz

Tags: , , , , , , ,

NETZ.Skripte Der Beethoven der Pixelkunst

Publiziert am 13.11.2013 von Tobias Lenartz

Der 98-jährige Hal Lasko erschaffte bisher 150 Kunstwerke mit MS Paint, obwohl sein Augenlicht schwindet.

Hal Lasko war mal Maler und Tyograph, doch seit der 98-jährige in Rente ist und vor allem seit er nicht mehr so gut sieht, macht er lieber Pixelkunst. Als er Teile seines Augenlichts verlor, dachte er, nie wieder malen zu können. Doch zum Glück gibt es MS Paint! Über 150 Werke hat der Silverpainter mit Hilfe des guten alten Microsoft-Grafikprogramms bereits erschaffen. Seine Vorbilder sind dabei unter anderem Klee und Edward Hopper.

Hal Lasko liebt die Pixelkunst. (Screenshot: hallasko.com/)

weiter lesen

Kategorien: Allgemein, NETZ.REPORTER, Tobias Lenartz

Tags: , , , , , , ,

NETZ.Skripte Ohropax für Fensterscheiben

Publiziert am 06.11.2013 von Tobias Lenartz

Großstadtleben ist aufregend, wenn es nur nicht immer so laut wäre. Ein Fensterfilter soll helfen.

Großstädte sind Stress pur – vor allem für die Ohren. Der Fensterfilter Sono soll unser lärmgeplagtes Leben ein kleines bisschen besser machen. Er lässtStörgeräusche und Straßenlärm an der Fensterscheibe abprallen, filtert für Naturfreunde allerdings Vogelzwitschern, Hahnenkrähen oder Regelnprasseln aus und lässt sie durch. Wer will, fühlt sich mithilfe der Ohropax für’s Küchenfenster also wie im Wald und das mitten an der Bundesstraße. Nur – was tun in der Paarungszeit?

Lärm ist, wenn es zu laut ist. (AvesNow! | Flickr | cc by-sa 2.0)

weiter lesen

Kategorien: Allgemein, NETZ.REPORTER, Tobias Lenartz

Tags: , , , , ,