Ein Video, das kopftuchtragende Hipster zeigt, hat im Netz Debatten ausgelöst. Sie albern gemeinsam herum, fahren mit High Heels auf Skateboards, machen Sport, tragen Sonnenbrillen in Herzchenform – und Kopftuch. Ein kurzer Youtube-Clip zu einem Track von Rapper Jay-Z hat in den USA hitzige Internet-Diskussionen über ein neues Phänomen ausgelöst: die “Mipsterz”. Diese jungen muslimischen Hipster haben keine Lust mehr auf Fremdzuschreibungen, sondern wollen medial in all der Vielfalt repräsentiert werden, die sie täglich um sich herum wahrnehmen. Und davon sind die “Hijabistas”, die modebegeisterten Kopftuchträgerinnen, eben auch ein Teil. 

Aus dem Video "Somewhere In America" von den MIPSTERZ (Sheikh Bake | Youtube Screenshot DRadio Wissen)

Aus dem Video “Somewhere In America” von den MIPSTERZ (Sheikh Bake | Youtube Screenshot DRadio Wissen)