Einträge mit dem Tag ‘Datenvisualisierung‘

Datenvisualierung leicht gemacht

Publiziert am 14.04.2011 von netzreporter

Gregor Aisch arbeitet als journalistischer Programmierer mit umfassendem Hang zur Grafik. Kurz gesagt: Man könnte ihn als Prototypen des Onlinejournalisten im 21. Jahrhundert beschreiben.

Mit Helge-Schneider-Humor stellte er gestern zwei eine Datenvisualisierungsprojekte vor, die er für ZEIT Online umgesetzt hatte. Die Flüsse der Parteispenden in Deutschland. Das Projekt Einwohnerzahlen im Umfeld deutscher Atomkraftwerken finfdet sich auf der Netzseite von Gregor Aisch.

Kategorien: einsdreißig, Interview, Technik

Tags: , , ,

Round about 300 Billion

Publiziert am 28.09.2010 von netzreporter

OffenerHaushalt.de macht die Daten des Bundeshaushalts anschaulich.

Der NETZ.REPORTER der Woche von Markus Heidmeier

Die Open Data Bewegung in Deutschland hat noch viel Arbeit vor sich. Anders als in den USA und Groß Britannien gibt es in Deutschland auf Seiten der politischen Spitze noch kein ausgeprägtes OPen-Data-Bewusstsein. Während die Regierungen in den USA und Groß Britannien spezielle Netzseiten wie data.gov oder data.gov.uk einrichten, um Bürgern und Journalisten einen direkten Zugang zu Daten zu geben, veröffentlicht die bundesdeutsche Regierung die Zahlen des laufenden Haushalts in einem PDF. Ein Format, dass nicht gerade den Idealvorstellungen der Open Data Aktivisten entspricht. Aber sie haben einen Weg gefunden, die Zahlen dennoch anschaulich darzustellen: OffenerHaushalt.de heißt die neue Seite.

Crosspost von dradiowissen.de

Kategorien: Allgemein, Netzpolitik

Tags: , , , ,