Archiv für die Kategorie ‘NETZ.REPORTER‘

NETZ.SKRIPTE Der Sexpanda auf dem Skateboard

Publiziert am 19.12.2013 von Sonja Eismann

“Wenn du skatest, tust du dir nur weh!” oder “Warum blätterst du nicht mal durch einen Barbiekatalog? Das ist doch eher was für dich“. Mit solchen Sprüchen müssen sich Skateboarderinnen auch im Jahr 2013 noch herumschlagen. Damit das nicht bis zum St. Nimmerleinstag so bleibt, haben Anna Groß und Stefanie Ritter die Ergebnisse einer Berliner Ausstellung zum Thema “Girls Skate History” in eine Website überführt. Dort gibt es alles von absurdesten Werbesujets – was haben ein Panda und ein Mädchen in Unterwäsche mit Skateboards zu tun? –  bis zu handfesten Ideen, wie es besser geht: mehr Raum für weibliche Vorbilder!

Ein Fuß auf einem Skatenboard, bei der Fahrt von oben fotografiert.
Eigentlich geht’s doch nur ums Skaten? Aber Skateboarderinnen müssen sich auch immer wieder sexistische Sprüche anhören. (Dave Young | Flickr | CC BY 2.0) weiter lesen

Kategorien: Allgemein, NETZ.REPORTER, NETZ.SKRIPT

Tags: , , , , , ,

NETZ.Skripte Urlaub bei Architekturlegenden

Publiziert am 18.12.2013 von Tobias Lenartz

Airbnb gilt als Beschleuniger der Genrifizierung. Für betuchtere Semester hat die allerdings nicht nur schlechte Seiten. Statt sich über Couchsurfing bei fremden Menschen einzumieten, kann man sich dort nämlich ab und zu mal ein paar Nächte im Museum gönnen. Für wirklich wenig Geld kann man sich über Airbnb in Bauten von Architekturlegenden einmieten – und endlich mal die unglaubliche Wärme von reinstem Beton erleben. Oder in Frank LLoyd Wrights Präriehaus. Oder im Lower Manhatten Tower. Oder im kleinsten Haus der Welt. Oder in der Angela Merkels Studentenbude. Oder. Oder. Oder. 

Lorna und Darryl aus Cambridge in Großbritannien stehen mit ihrem Gepäck in einer über die Online-Plattform Airbnb gebuchten Privatwohnung in Berlin-Kreuzberg.
 Der Community-Marktplatz Airbnb vermittelt Wohnungen privater Anbieter in 190 Ländern und 16.000 Städten. (dpa) weiter lesen

Kategorien: Allgemein, NETZ.REPORTER, NETZ.SKRIPT, Tobias Lenartz

Tags: , , , , , , , , ,

NETZ.Skripte Guttenberg in Nordkorea

Publiziert am 12.12.2013 von netzreporter

Der Netzreporter hatte ein paar Glühwein zu viel und erblickte prompt Guttenberg in Nordkorea.

Dass Kim Jong-un und Karl Theodor zu Guttenberg sich gut verstehen, liegt nicht nur daran, dass ihre Namen beide aus drei Wörtern bestehen. Es steckt mehr dahinter: Dank Kim Jong Un darf zu Guttenberg jetzt nämlich auch ein klein wenig Diktator spielen - als Internet-Beauftragter. Von seiner dunklen Vergangenheit weiß in Nordkorea schließlich niemand – dank abgekapptem Internet.

Nun unterstellt ihm jemand aus den USA aber, mal wieder abgekupfert zu haben und wir stehen mal wieder vor dem dritten Weltkrieg - meint Sönke Sonnenschein.

Karl-Theodor mal wieder im Einsatz. (Foto: Bundeswehr-Fotos Wir.Dienen. | Flickr | CC BY-ND 2.0)

weiter lesen

Kategorien: Allgemein, NETZ.REPORTER

Tags: , , , , , , ,

NETZ.Skripte Youtube goes Spieglein Spieglein

Publiziert am 11.12.2013 von Christoph Spittler

Pretty or ugly? Das ist hier die Frage.

Schon länger hat Youtube ein neues Genre: Acht- bis zwölfjährige Mädchen (vor allem aus den USA) fragen in Videos, ob sie schön oder hässlich sind, laden sie bei Youtube hoch und lassen die Community entscheiden, ob sie den gängigen Schönheitsidealen entsprechen oder nicht.

Die Kommentare unter den populären “Am I pretty or ugly”-Videos sind genauso erschreckend wie die Videos selbst und die Abgeklärtheit, mit der die Kids sich ein “objektives Bild” über ihr eigenes Aussehen zu verschaffen scheinen.

Schminken funktioniert natürlich auch ganz ohne Youtube.

weiter lesen

Kategorien: Allgemein, Christoph Spittler, NETZ.REPORTER

Tags: , , , , , ,

NETZ.Skripte Der große Bruder lässt spielen

Publiziert am 10.12.2013 von Christoph Spittler

Wie man mit der Android-App Ingress Teil einer neuen Wirklichkeit werden kann – und wer dahinter steckt.
Augmented Reality ist mittlerweile ein alter Hut. Und dennoch scheint die Science-Fiction-Welt hinter der Wirklichkeit immer noch eine unglaubliche Anziehungskraft zu haben. Die zahlreichen Menschen, die gegen Autos laufen, während sie auf die andere Welt in ihrem Smartphone starren, beweisen das.

In dem Spiel “Ingress” streiten die Spieler um eine neue Form von Energie. (Ryan Ozawa | Flickr | CC BY-NC-SA 2.0)

weiter lesen

Kategorien: Allgemein, Christoph Spittler, NETZ.REPORTER

Tags: , , , , , ,

NETZ.Skripte Die demokratische Playlist

Publiziert am 09.12.2013 von Matthias Finger

Das kooperative DJ-System Blicko.com sorgt für Basisdemokratie auf der Tanzfläche.

Mit seinen zahlreichen Partizipationsmöglichkeiten eröffnet das Internet neue Chancen für demokratische Entscheidungsprozesse – auch an ganz profanen Orten.  Zum Beispiel in  Clubs, Bars, Cafes und auf Partys. Möglich macht es der schwedische Dienst Blicko.com: Ein internetgestützes gemeinschaftliches DJ-System.

Nutzer können Titel vorschlagen und über die Reihenfolge bereits eingestellter Musikstücke abstimmen. Das System arbeitet die Playlist dann unter anderem mit Netzmusiklieferanten wie Spotify Stück für Stück ab.

 

Tanzen in der Disco – jetzt auch basisdemokratisch. (Kali187 | Flickr | cc 2.0 by nc)

weiter lesen

Kategorien: Allgemein, Matthias Finger, NETZ.REPORTER

Tags: , , , , , , ,

NETZ.Skripte Facebook für Haustiere

Publiziert am 05.12.2013 von Tobias Lenartz

Wem Facebook nicht reicht, der vergnügt sich zusätzlich im Namen seiner Ratte in Social Media.

Das Internet ist ein Netz der Tiere – das ist spätestens seit LOLCats klar. Vor allem in Sozialen Netzwerken treibt die Niedlichkeit ihr Unwesen. Und als ob es nicht schon genug wäre, dass Vierbeiner in menschlichen Netzwerken umherstreunen, häufen sich derzeit eigene Social Networks speziell für Haustiere. Und da die bekanntlich nicht schreiben können, sagen Plattformen wie fellix, vivatier oder mysocialpetwork unglaublich viel über die Infantilität von Herrchen und Frauchen aus. 

 

Frohes Fest – auch bei Katzbook… (tuija2005 | flickr | cc by 2.0)

weiter lesen

Kategorien: Allgemein, NETZ.REPORTER, Tobias Lenartz

Tags: , , , , , , , ,

NETZ.Skripte Biometrischer Büstenhalter

Publiziert am 05.12.2013 von Christoph Spittler

Ziepen, Zwicken und Ziehen am BH sollen bald ein Ende haben – mithilfe einer App.

Schuhe, Hemden, Mäntel, Taschen – all das lässt man sich schon mal maßschneidern. Einmal im Leben vielleicht. Was man sich aber als Normalmensch meistens nicht maßschneidern lässt, ist Unterwäsche.

Und dabei macht ein schlecht sitzender BH Rückenschmerzen häufig zum ständigen Begleiter. Die ThirdLove-App will das nun ändern. Per iPhone-Kamera kann man dort einen maßgeschneiderten BH ordern. 

Ein schönes BH-Modell – noch besser ist, wenn er maßgeschneidert ist. (queenBlingerie | Flickr | CC BY-NC 2.0)

weiter lesen

Kategorien: Allgemein, Christoph Spittler, NETZ.REPORTER

Tags: , , , , , , , ,

NETZ.Skripte Roboter auf Urin

Publiziert am 05.12.2013 von Tobias Lenartz

Eigenurin als medizinisches Allheilmittel hat innerhalb der letzten Jahre ziemlich an gutem Ruf verloren. Das soll jetzt wieder umgedreht werden – mithilfe von urinbetriebenen Robotern.

Was früher gegen Akne half und heute vor allem ins Klo gespült wird, soll morgen sogenannte Öko-Roboter antreiben. Britische Wissenschaftler haben nämlich einen biomechanischen Generator nach Vorbild des menschlichen Herzens entwickelt, der statt Blut Urin pumpt, das dann von Bakterien in Strom umgewandelt wird.

Urin als Treibstoff? Das wäre Gold wert… (Maja Dumat | Flickr CC-BY 2.0)

weiter lesen

Kategorien: Allgemein, NETZ.REPORTER, Tobias Lenartz

Tags: , , , , , , , ,

NETZ.Skripte Lass bluten

Publiziert am 05.12.2013 von Katrin Gottschalk

Eine Hymne auf die Periode. Youtube-Userin Lena D. packt aus.

Die Periode hat viele Synonyme. Und alles nur, weil sich der weibliche Teil der Bevölkerung immer noch einmal monatlich schämt. Youtube-Userin Lena D. will das ändern und hat eine Hymne hochgeladen.

“It is my period!”

Als Popsternchen durch ihre Highschool laufend, singt sie über Menstruation und alles, was damit zu tun hat: durchgeblutete Unterhosen, schlechte Laune, heimliche Tamponübergaben auf der Toilette und eine Menge Schamgefühl. Und jetzt alle zusammen: “It is my period!”

Menstruation als Youtube-Hit. (katreena! | Flickr | CC BY-NC 2.0)

weiter lesen

Kategorien: Allgemein, Katrin Gottschalk, NETZ.REPORTER

Tags: , , , , ,