Ziepen, Zwicken und Ziehen am BH sollen bald ein Ende haben – mithilfe einer App.

Schuhe, Hemden, Mäntel, Taschen – all das lässt man sich schon mal maßschneidern. Einmal im Leben vielleicht. Was man sich aber als Normalmensch meistens nicht maßschneidern lässt, ist Unterwäsche.

Und dabei macht ein schlecht sitzender BH Rückenschmerzen häufig zum ständigen Begleiter. Die ThirdLove-App will das nun ändern. Per iPhone-Kamera kann man dort einen maßgeschneiderten BH ordern. 

Ein schönes BH-Modell – noch besser ist, wenn er maßgeschneidert ist. (queenBlingerie | Flickr | CC BY-NC 2.0)

Skript:

(Tippgeräusche) BHs kaufen? Online? Ohne Anprobieren? Heikel, (Windows-Fehlermeldungston) denn das, (Kratzen) was man dann auspackt, kann womöglich zwicken und pieksen. Wahnsinns-Problem, und die Wahnsinns-Lösung ist auch schon da: die App für den maßgeschneiderten Büstenhalter. Thirdlove heißt sie, warum auch immer. (Abtastgeräusche) Statt sich von schmierigen Schneiderhänden abtasten lassen zu müssen, kann frau jetzt eigenhändig (aufsteigender Ton, Schnappschuss) mit der Iphone-Kamera ihre Körperformen scannen. (Sex and the City-Musik) Also jedenfalls die Frau, für die ein maßgeschneiderter BH für 70 Dollar einfach zum Lebensstandard gehört.

Die Fotos werden dann direkt hochgeladen, und die Software erstellt ein virtuelles 3-D-Modell, für das superindividuelle Wunschunterwäsche zusammendesignt werden kann. Das Modell bleibt für spätere Käufe beim Händler gespeichert – fast wie der Gipsabdruck beim Kiefernorthopäden. (hysterisches Gelächter) Die Entwickler versichern, dass sie den Datenschutz ernst nehmen und die Fotos natürlich nicht auf Revenge-Porn-Seiten gepostet werden, und dass frau sich für die Erstellung der Aufnahmen nicht einmal ausziehen muss. (hm?) Ein enges T-Shirt tut’s auch schon (fieses Lachen).

Ob Apple bald die biometrische Oberkörpererfassung als Alternative zur Handyentsperrung per Fingerabdruck nutzen wird? (Druck- und Scangeräusche) Und wann kommt eigentlich der 3D-Drucker für die zum BH passenden Brustimplantate? Wer weiß. (Fummelei) Wir warten auf jeden Fall noch auf die App, die das BH-Häkchen hinten zusammenfummelt, ohne dass man sich die Arme verrenken muss.