Von der Konferenz “Eine neue Version ist verfügbar” in Tutzing. Am Samstag früh geht’s los. Es gibt Talks und Vorträge rund um Kultur als Software.

Das Ganze ist angelehnt an das Buch “Eine neue Version ist verfügbar” (#enviv) von Dirk von Gehlen. Vor einigen Monaten startete der Redaktionsleiter von jetzt.de und Social-Media-Verantwortliche von Sueddeutsche.de das Crowdfundingprojekt #enviv. Die Idee ist einfach aber überzeugend. Bücher verändern sich durch die Digitalisierung, sie werden flüssig. An dieser Verflüssigung konnten die Unterstützer des Crowdfundingprojekts direkt partizipieren. Der Entstehungsprozess wurde transparent.

Aber dieser Verflüssigungsprozess betrifft nicht nur Bücher auch alle anderen Bereiche der Kultur verändern sich. Darum geht es in dem Buch und darum geht es auf der Konferenz. Wir zeigen die spannendsten Podien und Vorträge live im Blog. Am Abend veranstalten wir dann noch einen Talk selbst. Um 19.30 Uhr diskutiert Markus Heidmeier mit der TV-Journalistin Angelika Knop, dem Chefredakteur von Sueddeutsche.de, Stefan Plöchinger und dem Programmchef von DRadio Wissen, Ralf Müller-Schmid, unter dem Titel “Content als Software” über die Innovationskultur im Journalismus.

Crosspost von blog.dradiowissen.de