Liebe Hörer und Hörerinnen. Oder ist Ihnen das zu sehr auf das Geschlecht bezogen? Liebe Hörer! Allerdings könnten sich damit die Frauen unter euch benachteiligt fühlen. Liebe Hörerschaft! Eins ist klar: Es ist nicht einfach, wenn es um Sexismus geht. Zwei Frauen und ein Mann versuchen  klar zu definieren, was Sexismus ist und wie man damit umgehen sollte. Infos und Timleline unten.

Das Internet ist kein Paralleluniversum. Hier gelten die gleichen Mechanismen, die in der Gesellschaft das Zusammenleben der Geschlechter regeln. Politik und Wirtschaft sind häufig männerdominiert. Die digitalen Diskurse bilden da bislang keine Ausnahme – obwohl laut einer Studie des Kulturwissenschaftlers Klaus Schönberger in zahlreichen europäischen Ländern rund zwei Drittel der Blogs von Frauen geschrieben werden.

Neue Technik – neue Gewalt

Liegt das vielleicht auch am Sexismus, der Frauen im Netz entgegenschlägt? Nicht nur in Blogkommentaren, sondern auch per Stalking in sozialen Netzwerken oder in Form von anzüglichen SMS – mit der Technik verändern sich die Ausdrucksformen der Gewalt gegen Frauen.

Internet – Spiegel der Gesellschaft

Aber wäre das Internet tatsächlich ein anderer Ort, wenn die Chefin von Facebook Mariah Zuckerberg hieße, und zwei Frauen namens Leah Page und Sarah Brin Google gegründet hätten? Was ändert sich mit der neuen Frau an Yahoos Spitze, Marissa Mayer? Oder wird der Einfluss einzelner Akteure überschätzt?

Gäste:
Zwei Frauen und ein Mann werden über diese Fragen diskutieren: Helga Hansen ist feministische Bloggerin und schreibt unter anderem für das Missy Magazine. Katrin Rönicken ist eine der Gründerinnen der feministischen Initiative Frau Lila und hat mit zwei anderen das Bloggerinnen-Magazin Featurette ins Leben gerufen. Anatol Stefanowitsch ist der Quotenmann der Sendung. Der Sprachwissenschaftler beschäftigt sich unter anderem mit geschlechtergerechter Sprache.

Unten gibt es das Audio zum Nachhören, hier außerdem die Timeline der Sendung:

1:05 Vorstellung

5:19 Der typische, weiße und männliche Held mit Muskeln um die 30

8:06 Die Macher sind Männer und können sich da nicht hineindenken

10:01 Bei weiblichen Helden geht es auch immer um ihr Frau-sein

15:30 Definition Sexismus

17:55 Die Benachteiligung eines Mannes, weil er ein Mann ist, kann ich mir nur ausdenken

19:06 Wikipedia ist größtenteils von Männern gemacht, das merkt man schon an ihrer Definition von Sexismus

20:02 „Aber du bist doch ein Mädchen!“ Solche Aussagen beeinflussen

21:35 Wo fangen weibliche und männliche Körperteile an?

25:35 Loslösung von Geschlechterrollen würde beiden Geschlechtern gut tun

28:05 Sexismus in der Politik und in den Medien

35:35 Die These von post-gender ist völlig absurd

38:25 Das Internet hilft der Genderfalle nicht aus

40:05 Bei Online Talk gab es in den letzten Sendungen zu 89% Männer als Gäste

45:51 Im Internet wird der Sexismus der Realität fortgesetzt

50:06 Blogs von Frauen über zum Beispiel Wirtschaft gibt es kaum