Das Idyll ist nachhaltig gestört worden: Subversive Studenten haben den Dislike-Button erfunden.

Ein Stempel mit der Aufschrift Dislike und einem Daumen der nach unten zeigt.

Wir haben es schon immer gewusst: Facebook ist unrealistisch, romantisch, wirklichkeitsfremd. Denn die Nutzer des sozialen Netzwerks werden in Watte gepackt. Konfrontationen aus dem echten Leben finden keinen Eingang in die immer-fröhliche Welt des sozialen Netzwerks. Hier gibt es nur Freunde.

Dabei fordern Nutzer seit langem einen Dislike-Button, um auch Widerspruch und Einwände zu artikulieren. Was das Netzreporter-Team schon 2010 fiktiv berichtete, ist nun Realität geworden: der Feinde-ButtonEnemy Graph der Uni Texas ist der Versuch, solch eine App im Herzen der Maschine zu platzieren.

Text: Matthias Finger, Foto: Roch Courcy | Flickr | cc-by-nc-sa