Unsere Eier sind aus Freilandhaltung, unser Kaffee ist Fairtrade, nur an unseren schicken Handys klebt Blut.

Arbeiter in weißer Schutzkleidung stehen an einem Fließband

Die digitale Welt ist schön. Die Bedienung der Geräte ist kinderleicht, die Farben sind schillernd, der Spaß ist groß. Aber leider nicht für alle. Diejenigen, die Handys in chinesischen Sonderarbeitszonen in Handarbeit zusammenschrauben, oder diejenigen, die im Kongo die nötigen Metalle abbauen, haben keine Lobby, wenig Geld und grauenhafte Arbeitsbedingungen.

(Crosspost von DRadio Wissen)

Text: Jochen Thermann | Bild: dpa | picture alliance | Ym Yik