Viele Verfechter freier Lizenzen schaden der Creative Commons Idee durch ungenaue Handhabung.

Unser NETZ.REPORTER der Woche von Anja Krieger.

Alle lieben Creative Commons. Das System zur Lizenzierung von Urheberrechten ist  eines der Lieblingskinder der Netzgemeinde. Auch DRadio Wissen stellt seine Wissensnachrichten ja mittlerweile unter eine CC-Lizenz.

Doch die verschiedenen Arten von Lizenzen werden oft ignoriert oder nicht richtig ausgezeichnet. So verwenden kommerzielle Projekte nicht-kommerzielle Lizenzen, auch Restriktionen bei der Modifikation werden oft nicht beachtet. Ein echter Widerspruch für Creative Commons: Die Szene, die freie Lizenzen bewirbt, tendiert auch selbst dazu, ihre Bedingungen zu missachten. Ist Creative Commons zu kompliziert, oder hat die Lizenz am Ende in der Netzwelt keine Autorität?

Crosspost von dradiowissen.de