Ein Kollektivfilm für Netzflaneure

Unser NETZ.REPORTER der Woche von Tobias Lenartz

Eine Weltreise kostet Zeit und Geld. Und weil sowohl die Zeit als  auch das Geld unglücklicherweise dazu neigen, ständig knapp zu sein,  muss die lang erträumte Weltreise allzu oft aufgeschoben werden.

Doch wie kaum ein zweites Medium erlaubt das Internet das Reisen im  virtuellen Raum. Der Netzreporter ist aufgebrochen. Nach New York  und Hanoi, von Kenia nach Hongkong. Er hat sich in brasilianischen  Blogs verirrt und sich auf asiatische Seiten gewagt. Zehn Tage lang  schildert er Impressionen und Kuriositäten aus dem Kosmos des World Wide Web.

Seine erste akustische Postkarte kommt aus Istanbul.

Crosspost von dradiowissen.de